Gute Hautpflege?

Was bedeutet das eigentlich und was braucht meine Haut?

In den letzten Jahren habe ich sehr viel dazugelernt, wenn es zu Hautpflege kommt. Der enge Kontakt mich euch, meine lieben Leser und Follwer, hat mir sehr viel Erfahrung und Feedback eingebracht, was mir sehr geholfen hat zu verstehen, wie die Produkte bei verschiedenen Hauttypen wirken und was besonders bei Akne und fettiger Haut am effektivsten ist. 

Informationen über Hautpflege sind heute sehr leicht zugänglich, aber genauso gibt es auch unzählige Mythen und Fehlinformationen, die sehr sehr verwirrend sein können. Ich möchte dir auf dieser Seite einen kleinen Einblick in meine Hautpflege-Welt geben und dir erklären was ich jetzt, auf meinem aktuellen Wissenstand, weiterempfehlen kann. Ich bin zwar kein gelehrter Experte aber das ist auch gut so, denn ich möchte Hautpflege aus einer etwas anderen Perspektive betrachten. Minimalistischer und einfacher ohne unzählige Produkte zu verwenden. Nicht jedem unter uns steht ein unendliches Budget zur verfügung, wir müssen uns auch auf viele andere Dinge konzentrieren, wie Schule, Arbeit und andere Verpflichtungen. Hautpflege sollte zum Lifestyle passen und wenn es zu kompliziert wird, dann kann es schnell keine Spaß mehr machen und am Ende nur für mehr Stress sorgen. 

Also, hier ist meine vereinfachte, minimalistische Hautpflegeempfehlungen und Beispiel-Routinen, die du direkt so nachmachen kannst. 

Optionen für Jeden? 

Aber klar doch! 

Ich habe ein paar Beispiel Routinen zusammengestellt. Am Ende liegt es an dir zu entscheiden was für dich am Besten ist. Selbstverständlich musst du nicht die Produkte verwenden, die ich empfehle. Du kannst dich auch selber auf die Suche geben. Ich habe aber selbstverständlich diese Produkte alle getestet und für gut befunden.

Option 1 – Waschgel mit Salizylsäure

Diese Option ist easy, preiswert und nimmt kaum Zeit in Anspruch. Kurz gesagt eine “2-in-einem-Lösung” für die Hautreinigung und das Schälmittel.

Meine Empfehlung:

COSRX low ph Waschgel

Ein Waschgel mit Salizylsäure hat die Eigenschaft Verstopfungen in den Poren vorzubeugen und zu lösen. Gleichzeitig ist es Antibakteriell und somit ein guter Inhaltsstoff gegen Pickel. Dennoch sind viele Produkte mit Salizylsäure sehr aggressiv formuliert und nicht jedes wirkt gleich. Ich bin von dem low-ph Cleaner hier sehr begeistert. Es ist der Bestseller von COSRX, einer koreanischen Marke, die gute und preiswerte Kosmetik herstellt.

Schritt 1: Reinigung

Zu Reinigung verwende ich in letztes gerne ein einfaches Waschgel mit meiner LR Zeitrag Reinigungsbürste. Das ist einfach so unkompliziert! Das Waschgel ist preiswert, es entfernt gleichzeitig Make-Up (also keine Wattepads und Gesichtswasser mehr!) und es wirkt zusätzlich wie ein Peeling. Die feinen Borsten von der Reinigungsbürste gelangen auch in die Poren und können dort die toten Hautschüppchen entfernen. Da in den Bortsen Mikrosilver-Molekühle eingearbeitet sind ist sie hygienisch und desinfiziert sich von selber, nicht so wie andere Reinigungsbürsten. Ich empfehle KEINE andere Firma für die Reinigungsbürste, da ich mit anderen nur schlechte Erfahrungen hatte. Sie sind zu hart, die Borsten tun weh und da sie nicht mit Microsilber produziert wurden verwandeln sie sich in ein einziges Bakterien-Paradies.

Zurück zu Reinigung: Wichtig ist, dass das Waschgel mild ist und nicht als “Anti-Pickel”-Produkt ausgeschrieben ist. Denn sonst hätten wir wahrscheinlich einen doppelten Effekt und somit eine viel zu aggresive Reinigung. 

Ich verwende dazu das Reinigungsgel Sensitive von Balea (ca.2€)

Anwendung: 

Diese Routine mache ich täglich abends! Den Bürstenkopf anfeuchten, etwas von dem Gel daraufgeben und schonmal mit einem Finger aufschäumen, das Gesicht anfeuchten und für 1 Min. das Gesicht mit der Bürste reinignen. Dabei keinen Druck ausübern, sondern nur über die Haut gleiten. Das Gel hilft übrigens dabie, dass sie Bürste flüssiger und sanfter über die Haut gleitet, also daran bitte nicht sparen. Danach den übrigen Schaum abwaschen und dir wirst sehen das Schmutz und Make-Up entfernt wurde, ohne dass ein Spannungs-Gefühl der Haut entsteht. 


Pflege & Feuchtigkeitspende

Ich zeige dir hier meine Basic-Pflegeprodukte, welche wirklich meine Must-Haves sind und die ich auf einer täglichen Basis verwende. Wie der Name sagt sind das meine Basic-Pflegeprodukte. Das bedeutet, dass sie keine außerordentlich starke Wikung oder Funktion für die Haut haben. Sie erledigen einfach nur ihren Job: Feuchtigkeit spenden! Wer Akne hat, der profitiert garantiert von einer einfachen Routine, die nicht zu kompliziert ist und nur Feuchtigkeit sepndet. So hast du weniger irritierende Inhaltstoffe und die Haut ist nicht überfordert und kann lernen sich selber wieder “selbstständig” zu machen. 

Sobald die Haut sich wieder eingependelt hat und die Akne besiegt wurde, sieht das wiederum anders aus. Nachdem die Akne geheilt wurde geht es darum die kleinen entstanden Unebenheiten wieder auszubessern. Sein es große Poren, Flecken, Narben oder Pickelmale. Mit viel Geduld und den richtigen Techniken kann man auch das wieder ein den Griff bekommen und bessern. Wie erfährst du hier: 

 

 

 

Warum ich sie liebe: 
Was kann’s:
Die Lotion beinhaltet Hyaluronsäure und spendet somit reichlich Feuchtigkeit.

Wie und wann anwenden?
Nach der Reinigung einklopfen. Für maximale Ergebnisse eine Tuchmaske/Lotionmaske machen oder wenns mal schnell gehen muss, einfach 3x hintereinander anwenden. Zwischendurch aber gut einklopfen und einziehen lassen.

Achtung, Lieferzeit beträgt 3 Wochen. Ich habe leider keinen anderen Händler in Deutschland gefunden, der die Lotion anbietet. 


Toleriane Ultra Soin Nuit

Warum ich sie liebe: 
Die Creme ist super reichaltig und gut darin, die Hauteigene Schutzbarriere zu pflegen und zu unterstzützen. Sie ist zwar für die Nacht geeignet, macht sich aber auch super tagsüber. Perfekt für empfindliche Akne-Haut.

Was kann’s:
Die Creme beruhigt gereitze und gerötete Haut, während sie aussreichend Feuchtigkeit spendet. Vitamin E schützt vor oxidativen Schäden und beugt somit Akne und Hautalterung vor.

Wie und wann anwenden?
Als letzten Schritt sanft in die Haut einmassieren und einklopfen.


The Odinary – Squlane Öl

Warum ich es liebe: 
Hautöle sind für mich sowieso der größte Renner! Sie sind so hilfreich, wenn man die Haut verwöhnen und pflegen will.

Was kann’s:
Suqlane Öl ist super mild, beruhigend und spendet Feuchtigkeit. Außerdem beschützt es vor Oxidation. Das größte Vorteil ist, dass es das einizige Öl (neben Vaseline und MCT Öl) welches nicht den Hefepilz Malassezia fördert. 

Wie und wann anwenden?
Abend, nach der Creme einklopfen oder ein paar Tropfen zur beliebigen Pflege dazugeben.

Bitte sei dir bewusst, dass ich kein Arzt oder Dermatologe bin 🙂 Ich geb mein Bestes richtige und gute Informationen weiterzugeben, die dir weiterhelfen. Trotzdem können diese Informationen fehlerhaft sein. Nur du selbst bist dafür verantwortlich welche Entscheidungen du triffst für dich und deine Gesundheit triffst. Ich freue mich immer über Feedback und falls du Fehler in meinen Videos entdecken solltest, kannst du mich das gerne wissen lassen, damit ich darauf hinweisen kann. Alles was ich in diesem Video erkläre stellt keine Diagnose dar oder verspricht Heilung einer Krankheit und versucht dieses auch nicht. Ich kann keinen Rat ersetzten, den Du von deinem Arzt oder qualifizierten Dermatologen erhalten könntest.

*Ich bin Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Durch die Nutzung dieser Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen